Kantatenchor intern

Liebe Sängerinnen und Sänger,

an dieser Stelle finden sich in Zukunft aktuelle Informationen zur Probenarbeit des Kantatenchors: Noten, Probenpläne, Hinweise zur Corona-Situation, Einstudierungshilfen, YouTube-Links.

Für ein großes oratorisches Konzert in der Advents- oder Weihnachtszeit 2021 ist die zur Verfügung stehende Zeit zu kurz und die Situation auch noch zu unsicher. Ich möchte daher an eine schöne und sehr alte Tradition in der evangelischen Kirchenmusik anknüpfen und ein Quempas-Singen veranstalten. Hinter diesem exotisch klingenden Namen verbirgt sich ein Weihnachtsliedersingen, in dessen Mittelpunkt drei alte Lieder stehen, unter anderem das „Quem Pastores laudavere“ – auf deutsch „Den die Hirten lobeten sehre“, das dem Ganzen den Namen gibt. Über diese drei Lieder hinaus ist die Gestaltung frei, sowohl was die Lieder als auch die Besetzung mit Instrumenten und Solisten angeht.

Einige Hörbeispiele mögen dabei helfen, sich einen Eindruck hiervon zu erschaffen:

https://www.youtube.com/watch?v=7P1xtcPH2rU – Der traditionelle Quempas

https://www.youtube.com/watch?v=a_2aI37Fcio – Die ganze Form, etwas moderner und sehr schön gestaltet, wie ich finde!

Geplant sind zwei Konzerte am 2. Adventswochenende (Samstag, 3. Dezember um 18.00 Uhr und Sonntag, 4. Dezember um 17.00 Uhr), eines davon in der Lohrer Auferstehungskirche, eines in einer weiteren Kirche des Dekanats. Die Proben finden wie gewohnt Mittwochs statt, beginnend am 6. Oktober um 19.30 Uhr im Ulmer-Saal in Lohr. Ich freue mich auf hoffentlich zahlreiche Anmeldungen zu diesem Projekt – bitte bis zum 30. September 2021! Die für den Advent 2019 geplanten Aufführungen der Messe de minuit von Marc-Antoine Charpentier möchte ich – eine stabile Coronasituation vorausgesetzt – im kommenden Jahr, ebenfalls am zweiten Adventswochenende stattfinden lassen. Für diesenTermin bitte ich schon jetzt um eine Rückmeldung, wer dieses schöne Chorprojekt mitgestalten möchte. Es geht noch nicht um eine verbindliche Anmeldung, sondern um ein Stimmungsbild unter den bisherigen Sängerinnen und Sängern, das hilft, abschätzen zu können, ob dieses Projekt wie geplant stattfinden können wird.

Herzliche Grüße

Mark Genzel

Das aktuelle Hygienekonzept der Bayerischen Staatsregierung das u.a. auch für die Chorarbeit relavant ist, finden Sie hier: Hygienekonzept September 2021